Grün frisst Orange

,

Grün in Verbindung mit dem dicht verwobenen Blumenmuster symbolisiert unsere patriarchale Gesellschaft. Das Liebliche der Blüten verstört bei näherer Betrachtung durch die starrenden Augen. In der Mitte die Frau mit sanftem, etwas entrücktem nach innen gerichtetem Gesichtsausdruck; duldsames Aushalten dieser Blumen-Blicke. Der Versuch, sich diesen Blicken zu entziehen, wirkt eher ergeben, daher ohne Kraft. Die Nacktheit als Stärke wird zur Schwäche. Die Krone dient als majestätischer Hinweis auf alle Frauen. Im Auflösen des Musters deutet sich ein zaghafter Wandel in der Gesellschaft an.

Acryl auf Holz, 60cm x80 cm

Weitere Projekte